Hygiene

Mit Sicherheit hast Du mindestens zwei davon gar nicht im Blick...

Was sind die dreckigsten Orte einer Wohnung?

Nicht alle Plätze oder Dinge in einer Wohnung sind gleich dreckig. Ein Ranking der dreckigsten Plätze in unseren vier Wänden und damit in unserem Alltag haben wir für euch zusammengestellt. Und leider befinden sich einige davon an für unsere Gesundheit sensiblen Orten (Küche!) und sind für unsere Wahrnehmung oftmals trotzdem auf fast seltsame Weise unsichtbar. Darum hier keine amüsante Rekordliste, denn eine Checkliste für Dinge und Orte, die sie Hygiene-technisch eventuell mehr im Fokus haben sollten… Alle genannten sind ein Hort für Bakterien, aber es steigert sich und Platz 1 hat es besonders in sich…

Platz 6: Arbeitsplatten

Je nach Beschaffenheit einer Arbeitsplatte (Küchenarbeitsplatte oder auch Küchentisch) können diese Flächen optimal gereinigt werden. Das sollte man aber auch täglich mit warmen Wasser und z.B. Seife oder Spülmittel tun, denn bei der Zubereitung von Speisen, sammeln sich hier allerlei Bakterien – zumal wenn sie ab und wann mit Putenfleisch etc. hantieren.

Empfehlung: Einmal am Tag mit warmen Wasser und etwas Spüli reinigen. Beim Umgang mit rohen Fleisch und inbesondere Putenfleisch gelten besondere Hygiene-Regeln.


Platz 5: Wasserhähne

Benutzen wir unsere Küche, so ist der Wasserhahn ständig im Einsatz und wird von unseren Händen auch immer wieder berührt – egal was wir vorher angefasst haben. Wenn wir dann brav unsere Hände waschen ist das gut, wenn die Keime aber am Wasserhahn haften bleiben und dann wieder von uns angefasst werden bleibt der muntere Bakterienaustausch erhalten.

Empfehlung: Wenn sie die Küchenplatte und das Küchenwaschbecken einmal am Tag abwischen, vergessen sie auch den Wasserhahn nicht. Beim wöchentlichen Wohnungsputz dann nochmal etwas gründlicher.


Platz 4: Kaffeemaschine

Kaffemaschinen, fast egal ob teure Espresso-Maschine, Filtermaschine alter Bauart oder Pad-Maschine sind wahre Bakterienzuchtstationen. Warum? Weil es meist recht umständlich ist sie gründlich zu reinigen und man an manche Stellen garnicht einfach rankommt. Brisant, weil man aber dennoch täglich den Kaffee daraus trinkt. Hinzu kommt, das manche Maschinen, das Wasser garnicht so heiß erhitzen, wie man denkt. Besonders krass sind solche, die auch zum Milchaufschäumen genutzt werden – hier muss man täglich reinigen, was allerdings fast niemand macht.

Empfehlung: Sicht zunächst einmal klar machen welche Teile man bei der Kaffeemaschine überhaupt waschen kann. Den Wassertank mindestens einmal die Woche reinigen und vor allem immer mit frischen Wasser befüllen. Nutzen sie einen integrierten Milchaufschäumer den Schlauch einmal am Tag reinigen oder besser eine externe „händische“ Vorrichtung zum Milchaufschäumen nutzen, die sich einfach reinigen lässt.


Platz 3: Zahnputzbecher

Von der Zahnbürste tropft Wasser in den Becher. Und die Zahnbürste wurde vorher wahrscheinlich nur bedingt gründlich abgespült. Dazu gesellen sich weitere Zahnbürsten, ein Zungenschaber womöglich noch, wodurch sich zahlreiche Bakterien verbreiten können.

Empfehlung: Den oder die Zahnputzbecher regelmäßig in die Spülmaschine stecken.


Platz 2: Die Spüle

Hier landet alles irgendwann – aber nicht alles wird gründlich weggepült. In fast 50% untersuchter Spülbecken wurden sogar schädliche Kolibakterien gefunden.

Empfehlung: Einmal am Tag mit Spüle reinigen (zusammen mit dem Wasserhahn). Einmal die Woche etwas mehr Spüli in den Abfluss. Auffangsieb, damit der Abfluss nicht verstopft. Alle zwei Monate Sifon abmontieren und reinigen. Keine Bange mit etwas Routine und einen darunter gestellten Eimer ist das keine große Sache.


Platz 1: Der Küchenschwamm

Der Horrorschwamm! Bis zu zehn Millionen Bakterien  pro Quadratzentimeter befinden sich in dem Schwamm, der doch eigentlich sauber machen soll…

Empfehlung: Den Schwamm jeden Tag säubern und alle zwei Wochen austauschen!

 

 


Passend dazu bei Amazon...

Vileda Ultramat Turbo Komplett Box Bodenwischer Set
  • Das Vileda UltraMat Turbo Komplett-Set beinhaltet alles, was man für die Bodenpflege braucht: einen...
  • Dank Power Zone und 2in1-Microfaser-Wischbezug beseitigt der Flachwischer hartnäckigen Schmutz und...
  • Im Eimer des Vileda UltraMat Turbo Sets lässt sich der Wischbezug ohne Bücken auswaschen und mithilfe...

Auch interessant...